Bericht zur Diskussion um die Sperrzeitverordnung in der Altstadt

Veröffentlicht am 28.11.2014 in Stadtratsfraktion

Die SPD Fraktion Heidelberg wird am 18. Dezember auf der Gemeinderatssitzung beim Thema Sperrzeitverordnung einstimmig für eine testweise Einführung der Landesregelung stimmen, das heißt 3 Uhr werktags und 5 Uhr am Wochenende. Mit dieser Entscheidung ist die Hoffnung verbunden, dass diese Regelung eine Entzerrung der Besucherströme bewirkt und somit die Lärmspitzen zu den bisherigen Schließzeiten der Kneipen vermieden werden.
 


Um eine Lösung zu finden, die sowohl die Interessen der AnwohnerInnen, der WirtInnen sowie der KneipenbesucherInnen weitestgehend in Einklang bringt, müssen neben der Landesregelung begleitende Maßnahmen eingeführt werden, die zu einer Lärmreduzierung beitragen. Daher fordert die SPD Fraktion den Einsatz von Deeskalationsteams um Konfliktsituationen vorzubeugen und eine Personalaufstockung des kommunalen Ordnungsdienstes um bestehende Gesetze besser durchzusetzen. Außerdem hält die SPD-Fraktion eine Taktverdichtung der Nachtbusse für hilfreich um die Menschenströme beim Heimweg zusätzlich zu entzerren und dadurch den damit einhergehenden Lärm zu reduzieren.

Nach einer Testphase dieser Maßnahmen muss Bilanz gezogen werden, ob sich die erhoffte Wirkung der Lärmreduzierung in der Praxis zeigt.

 

Den Beschluss der Kreisdelegiertenkonferenz vom 13.11.2014 zu diesem Thema, den die SPD Heidelberg getroffen hat, finden Sie hier.

Homepage SPD Heidelberg

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

zu meineSPD.net

Unsere Angeordneten

Für uns im Bundestag

Rhein-Neckar

Heidelberg

 

Für uns im Landtag

für Mannheim

Mannheim Nord - Dr. Stefan Fulst-Blei

Mannheim Süd - Dr. Boris Weirauch

 

für Heidelberg & Rhein-Neckar

Schwetzingen-Hockenheim

Heidelberg - Rhein-Neckar Nord - Gerhard Kleinböck