Daseinsfürsorge - Wer sorgt für wen?

Veröffentlicht am 07.11.2019 in Ankündigungen

Die Pflege von Menschen ist ein wichtiger Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge, der in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Daher möchten wir mit Ihnen darüber diskutieren, wo die aktuellen Probleme und Herausforderungen in diesem Bereich liegen und wie diese angegangen werden können.

"Daseinsfürsorge - Wer sorgt für wen?"
Am Donnerstag, den 14.11.19 um 20 Uhr in der Pro Seniore Residenz Brühl - Roter Salon - (Mannheimer Landstraße 23 68782 Brühl). 

Konkret stellen sich beispielsweise die Fragen, wie Pflege besser an die Bedürfnisse der zu pflegenden Menschen angepasst werden kann, wie Angehörige entlastet und wie die Arbeitsbedingungen für die Be-schäftigten in der Pflege verbessert werden können.

 

Mit uns diskutieren:
 Rainer Hinderer MdL, Vorsitzender des Sozialausschusses im Landtag Baden-Württemberg
 Carsten Sauder, Betriebsratsvorsitzender Pro Seniore
 Jürgen Lippl, Geschäftsführer ver.di Rhein-Neckar


Moderation: Herbert Weisbrod-Frey, Vorsitzender ASG Baden-Württemberg
Begrüßung: Ralf Göck, Bürgermeister der Stadt Brühl

 

Homepage AfA Rhein-Neckar