Personelle Kontinuität beim Verband Region Rhein-Neckar.

Veröffentlicht am 17.07.2018 in Fraktion

Foto zeigt die SPD-Fraktionsspitze mit den Gewählten, v. l. Stellv. Fraktionsvorsitzender Hans-Dieter Schneider, Fraktionsgeschäftsführer Helmut Beck, Lothar Quast, Ralph Schlusche, Fraktionsvorsitzender Matthias Baaß.

Lothar Quast und Ralph Schlusche in ihren Funktionen bestätigt.

Zwei wichtige Personalentscheidungen wurden bei der jüngsten Sitzung der Verbandsversammlung des Verbandes Region Rhein-Neckar im Mannheimer “Congress Center Rosengarten” getroffen.
 
So wurde Bürgermeister Lothar Quast, im Mannheimer Rathaus als Dezernent für den gesamten Planungs- u. Baubereich in all seinen Facetten  sowie für den Sport verantwortlich, als Erster stellvertretender Vorsitzender des Verbandes für weitere vier Jahre einstimmig in diese Funktion gewählt. Das Vorschlagsrecht für diese Funktion lag bei der SPD-Regionalverbandsfraktion, deren Mitglied Lothar Quast seit vielen Jahren ist.

Mit der einstimmigen Wiederwahl, bei Stimmenthaltung der Fraktion “Bündnis90/Grüne”, von Ralph Schlusche für weitere acht Jahre zum Verbandsdirektor und damit als verantwortlicher Leiter der Verbandsverwaltung, gab es auch bei dieser wichtigen Personalentscheidung erwartungsgemäß keine personelle Änderung. Ralph Schlusche wurde vor acht jahren als Vorschlag der CDU-Fraktion erstmals zum Direktor des Verbandes Region Rhein-Neckar gewählt. Da diese verantwortungsvolle Position nach den rechtlichen Bestimmungen als sog. “Zeitbeamter” ausgewiesen ist, stand nun nach Ablauf der ersten Wahlperiode die erneute Besetzung dieser Stelle für acht weitere Jahre an. SPD-Fraktionsvorsitzender Matthias Baaß brachte bei seiner Gratulation zum Ausdruck, dass Ralph Schlusche bei der Ausübung seiner verantwortungsvollen Tätigkeit mit der vollen Unterstützung der SPD-Fraktion rechnen könne.

 

 

Homepage Die SPD in der Metropolregion Rhein-Neckar